Luftkrankheit? Alle unsere Tipps für einen ruhigen Flug

Jeder kann an Flugkrankheit leiden, aber manche Menschen sind weniger tolerant als andere. Luftkrankheit ist wie jede Reisekrankheit. Sie entsteht durch eine Störung im Gehirn. Wenn Ihre Augen Ihnen sagen, dass Sie sich nicht bewegen, sagen Ihre inneren Ohren, dass Sie sich bewegen. Gibt es natürliche Heilmittel gegen Flugkrankheit? Was kann man tun, um die Beschwerden zu lindern?

Die Symptome der Flugkrankheit

Es gibt verschiedene Anzeichen, die darauf hinweisen können, dass Sie an Flugkrankheit leiden. Übelkeit und Erbrechen sind die häufigsten Symptome. Es kann ein Gefühl von trockener Haut und Austrocknung auftreten. Bei Kontaktlinsenträgern treten unangenehme Empfindungen auf. Der Druckabfall kann auch zu Blähungen führen. Gas dehnt sich im Magen aus, wodurch der Bauch anschwillt. Tinnitus, der durch Druckschwankungen bei Start und Landung verursacht wird, kann sich zu einer barometrischen Otitis oder einem Trommelfellriss entwickeln.

Bereiten Sie sich körperlich und geistig auf den Flug vor

Sie sollten darauf achten, was Sie in den 24 Stunden vor dem Abflug essen. Vermeiden Sie so weit wie möglich fettige, scharfe, klebrige und salzige Speisen. Essen Sie wenig, um Ihren Magen während des Fluges nicht zu belasten. Reduzieren Sie den Alkoholkonsum und trinken Sie viel Wasser. Erwägen Sie die Einnahme natürlicher Mittel gegen Luftkrankheit, wie z. B. Ingwer zur Stabilisierung der Magenfunktion, Zitrone gemischt mit Pfefferminz gegen Kopfschmerzen und Banane für eine leichte Verdauung. Wählen Sie Ihren Sitzplatz im Flugzeug sorgfältig aus, wenn Sie Ihr Ticket kaufen. Wählen Sie denjenigen in der Nähe des Flügels, nahe am Fenster. Vermeiden Sie es, müde zu werden, damit sich Ihr Körper während des Fluges entspannen kann.

Die richtigen Dinge während des Fluges zu tun

Vermeiden Sie es, sich auf ein Buch oder den Bildschirm eines Telefons zu konzentrieren. Dies kann die widersprüchlichen Signale an Ihr Gehirn verstärken. Hören Sie stattdessen lieber Musik oder ein Hörbuch. Schauen Sie auf den Horizont, damit Ihr Gehirn ein besseres Gleichgewicht findet. Stellen Sie sicher, dass der Wind Ihr Gesicht trifft und Sie saubere Luft atmen, indem Sie die Lüftungsöffnungen einstellen. Denken Sie daran, regelmäßig aufzustehen, um dem Gefühl der Übelkeit entgegenzuwirken. Stellen Sie sicher, dass Ihr Kopf beim Sitzen vollkommen ruhig ist, indem Sie die Kopfstütze Ihres Sitzes benutzen. Lernen Sie auch, Ihre Atmung zu kontrollieren. Das wird Ihnen helfen, sich zu entspannen. Je langsamer er ist, desto besser kann sich Ihr Gehirn aus der Verwirrung befreien und die Symptome der Flugkrankheit verringern. Diese Schritte und die Mittel gegen Flugkrankheit werden Ihnen helfen, Ihren Flug zu genießen.

5 Tipps, um schnell Englisch online zu lernen!
Fachleute: Wie kann man ein an die eigenen Ziele angepasstes Sprachtraining durchführen?