Reisen und Sprachen
 
eBooks
Reisen günstig buchen
Tintensparmarkt
Coole Computerspiele
 
Weitere Online-Spiele
Partner
Shop
Disclaimer
Impressum

Archiv für November 2009

Entgehen Sie dem Winterblues auf den Kanarischen Inseln

Sonntag, 22. November 2009

[Trigami-Review]

Beim Winterblues handelt es sich nicht um eine neue Musikrichtung oder einen neuen Tanzstil, denn dann würde ich Ihnen ja nicht dazu raten, dies zu vermeiden. Nein, beim Winterblues handelt es sich um eine weitverbreitete Krankheit, unter der viele Nordeuropäer in Folge mangelnden Sonnenlichts gerade in den dunklen Monaten, also ab Oktober, November leiden.

Menschen, die unter dem WInterblues leiden, haben gesteigerten Appetit, legen an Gewicht zu und haben ein hohes Schlafbedürfnis.  Ein erhöhtes Gefühl an Trägheit, Schwierigkeiten beim morgendlichen Aufwachen, wenn die Tage immer kürzer werden, Schwierigkeiten sich zu konzentrieren und kreativ zu denken, ein erhöhtes Verlangen nach kohlehydrathaltigen Lebensmitteln wie Schokolade und gesüßten Getränken sind Symptome, die auf den Winterblues hinweisen können.

Betroffen sind ungefähr vier Mal häufiger Frauen als Männer. Vor allem jüngere Leute sind betroffen und meistens beginnt es im Alter von zwanzig und dreißig Jahren. Der Winterblues wird hauptsächlich durch Schwankungen des Melatonin- sowie des Serotonin-Spiegels hervorgerufen, einem Neurotransmitter, der für die Gemütslage, Hunger und Schlaf verantwortlich ist. Wenn die Tage kürzer werden und das Sonnenlicht abnimmt, dann stellen die Menschen, die am Winterblues leiden, Veränderungen Ihrer Gemütslage, ihrem Energieniveau und Ihrer Konzentrationsfähigkeit fest. Zwar ist der Winterblues nicht so schlimm wie eine lang andauernde Depression, aber er kann Veränderungen in der Art, wie ein Mensch denkt, reagiert und mit den Herausfordreungen des Alltags umgeht, bewirken. Sagen Sie deshalb NEIN zum Winterblues.

Auch wenn es in unseren Breiten momentan oftmals dunkel und trüb ist, man auf die Sonne verzichten muss, so gibt es natürlich Möglichkeiten, die winterlichen Gefühle besser zu überstehen. Treiben Sie Sport, lesen ein gutes Buch, oder hören Sie schöne Musik. Das hebt nicht nur die Stimmung, sondern hat sich auch als stressabbauend erwiesen. Verzehren Sie viel Nudeln und Reis, Obst und Fruchtsäfte. Auch Wohlfühl-Lampen, die das Sonnenlicht simulieren, helfen dabei den Winterblues zu vermeiden.

Da sich ja erwiesenermaßen Sonnenlicht positiv auf das Gemüt auswirkt, bietet es sich jedoch auch an, über die dunklen, regnerischen und eher sonnenarmen Wintermonate auf die Kanarischen Inseln zu fliegen.

Für alle Berufstätigen: Legen Sie Ihren Haupturlaub in die sonnenarme Zeit. Es rentiert sich doppelt !!

Auf den Kanarischen Inseln scheint auch jetzt im Winter noch kräftig die Sonne und es bieten sich vielfältige Möglichkeiten, sich sportlich, beim Wandern, beim Golf, beim Wassersport oder Tennis zu betätigen. Auch der Wellness-Bereich kommt natürlich nicht zu kurz.

Allen, die auf einer der Kanarischen Inseln überwintern wollen, allen aber auch, die nur für ein paar Tage oder Wochen in die Sonne fliegen wollen, wünsche ich einen schönen und erholsamen Aufenthalt.

Allen Daheimgebliebenen hier mein Tip. Machen Sie es sich bei schöner Musik, einem guten Buch, Kerzenlicht und einem guten Glas Wein abends gemütlich und denken Sie daran, das nächste Frühjahr kommt bestimmt.

Digg! Webnews del.icio.us reddit StumbleUpon Facebook Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Add this page to Mister Wong Bookmarken bei bookmarks.cc FAV!T Social Bookmarking folkd.com Diese Nachricht bei newsider melden Newstube


SchmitzArt - Werbegeschenke mit Kunst

Tchibo - Jede Woche eine neue Welt!